google019e13d2c4db2e0c.html

Betonkosmetik Spritz Verarbeitung Betongrau, Naturgrau - Minpur, Betonkosmetik, Gold Beton, Swissbau,

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Betonkosmetik Spritz Verarbeitung Betongrau, Naturgrau

Betonkosmetik > Arbeitsabläufe Betonkosmetik
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Created by   Synfola®

 


Verarbeitungsübersicht und Arbeitsablauf

für die Betonkosmetikprodukte SBK-08

 
 

Verarbeitung der Betonkosmetikprodukte SSP und Be-dunkel
mit Niederdruck - Spritzgerät
 




Betonkosmetik - Spritz - Verarbeitung

           ""Betongrau (Naturgrau)""



 


Mischung für Spritzdurchgang

Betongrau (Naturgrau)

Die Abmischung des Farbtones
wird nur mit SSP und Be-dunkel,
ohne zusätzlichen Farbpigmente
anhand von erstellten Muster-
Platten gemacht.

Betonkosmetik Farbmuster Betongrau (Naturgrau)
 
 
 



Mischung Betonkosmetik Naturgrau:
SSP und Be-dunkel nach entsprechender Farbmusterplatte mischen.
Zum Beispiel: 180 Teile SSP und 20 Teile Be-dunkel.

Beim aufmischen eines Betonkosmetik-Gebindes sollte darauf geachtet werden, 
  dass man mit dem Rührwerk (Zweischeibenrührstab) nicht an die Wände 
  des Eimers kommt (Gefahr von Plastikteilen in der Mischung)!

Nach dem Anmischen mit M-10 (Mischwasser) sollte die Mischung umgetopft 
  und gesiebt werden, damit Verstopfungen bei der Spritzdüse vermieden werden.

Verarbeitung

Innenbereich
1. bis 3. Durchgang: Mit Niederdruck-Spritzgerät die Betonkosmetik verarbeiten. Vor jedem neuen Durchgang sollte die Betonkosmetik trocken sein. Die Trocknung dauert je nach Witterung und Jahreszeit zwischen 15 Minuten bis 3 Stunden.
4. Durchgang: Kurz nach der Trocknung werden die verarbeiteten Flächen mit einem Pad leicht geschliffen, bis die Betonhaut eine feine Oberfläche hat. Am Folgetag ist die Betonhaut zu hart und muss vorsichtig mit einem feinen (180er) Schleifpapier geschliffen werden.
4.1 Durchgang: (Nur für Aussenbereiche) Dieser Durchgang wird ausgeführt, wenn Regenschauer erwartet wird, damit keine Wasserstreifen entstehen können auf der frischen Betonkosmetik. Verarbeiten Sie mit dem Niederdruck-Spritzgerät eine leichte Imprägnierung auf den bearbeiteten Betonflächen. Mischung: 1 Teil Neutec LT 344 mit 5 Teilen Wasser.
5. bis 8. Durchgang / Imprägnierung: Die Imprägnierungen werden je nach Anwendung unterschiedlich ausgeführt.

Decken / Wände / Böden:   1. Durchgang Neutec LT 344 mit 4 Teilen Wasser mischen.
Decken / Wände / Böden:   2. Durchgang Neutec LT 344 mit 3 Teilen Wasser mischen.
Wände / Böden:    3. Durchgang Neutec LT 344 mit 2 Teilen Wasser mischen.
Böden:    4. Durchgang Neutec LT 344 mit 2Teilen Wasser mischen.

Aussenbereich
Alle Horizontalen Flächen wie Böden, Mauerkronen wie auch Fenstersimse werden gleich imprägniert wie im Innenbereich beschrieben (oberhalb bei Bodenflächen (Böden).

Fassaden und Mauerflächen:
1. Durchgang Neutec LT 344 mit 4 Teilen Wasser mischen.
2. Durchgang Neutec LT 344 mit 3 Teilen Wasser mischen.
3. Durchgang Neutec LT 425 pur verarbeiten (ohne Verdünnung).


 



Seitenfunktion           Drucken            Kontakt           Anfragen




 
© SYNFOLA GmbH. All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü